Konzept

Strategie und Konzept in Marketing und Werbung

Ein stimmiges Konzept ist das A und O erfolgreicher Werbung. Das gilt natürlich nicht nur für einzelne Werbemaßnahmen oder Kampagnen. Denn erst eine langfristig angelegte Strategie, die die Einzelmaßnahmen koordiniert, bringt den entscheidenden Vorteil. Und auch für alle anderen Bereiche der Firmenkommunikation sowie insbesondere die visuelle Kommunikation gilt: besser mit Konzept!

Egal ob Logo, Visitenkarte, Briefpapier, Werbeanzeige oder Fachartikel: Strategisch eingesetzt und konzeptuell klug ausgerichtet können sie als Teil von Corporate Design und Corporate Identity ihre optimale Werbewirkung entfalten. Erst wenn alle Aspekte sprachlicher und visueller Kommunikation perfekt zusammenwirken, kommt die Werbebotschaft tatsächlich gut an. Und zwar bei den richtigen Leuten.

Bevor wir an die kreative Umsetzung gehen, erfahren wir deshalb gerne ziemlich viel von unseren Kunden. Und natürlich von den Kunden unserer Kunden.

Werbestrategie und -konzept: Das Ziel vor Augen

Besser mit dem Ziel vor Augen: Strategie und Konzept in der Werbung
Das Ziel vor Augen

Es ist gut, eine klare Vorstellung von dem zu haben, was man erreichen will. Da kann man schon einmal näher ins Detail gehen.

Reden wir also über Ihre Werte und Ziele, – eben Ihre Firmenphilosophie. Denn im kreativen Konzept Ihrer Werbung bzw. Ihrem Corporate Design sollten diese Werte sichtbar werden.

Sprechen wir über Ihre Visionen. Darüber, wofür Sie stehen und was Sie von anderen unterscheidet. Und nicht zuletzt darüber, was genau Sie mit den geplanten Maßnahmen erreichen wollen.

Konkrete Werbemaßnahmen planen

Möchten Sie Ihren Bekanntheitsgrad steigern? Ihre Marke etablieren? Ihre Marke modernisieren? Mit einer Kampagen bestimmte Eigenschaften Ihres Produktes bekannt machen? Den Umsatz steigern? Die Kundenbindung erhöhen? Neue Zielgruppen erschließen? Oder einfach in den Köpfen der Leute präsent bleiben? Das alles werden wir Sie fragen.

Was ist – und was sein soll

Auf der Basis von Bestandsaufnahme und Zielen entstehen Strategie und Konzept Ihrer Werbung

Zu Beginn jeder Planung ist eine Bestandsaufnahme sinnvoll. Gibt es Dinge, auf denen man aufbauen kann? Welche Elemente Ihres Corporate Designs stehen fest? Was sollte über Bord gehen und was beibehalten, aber verändert werden? Wie behutsam sollte man bei diesen Änderungen sein? Schließlich ist die Modernisierung eines etablierten Markenlogos nur dann eine gute Sache, wenn die fragliche Firma oder Marke noch erkennbar bleibt. Soll heißen: so weit wie Mars Inc. mit Raider und Twix sollte man mit den Brüchen vermutlich in den seltensten Fällen gehen. Grund zu übertriebener Zaghaftigkeit gibt es allerdings ebenfalls nicht.

Branding und CI

Teil der Strategie sind: Alleinstellungsmerkmale, übergeordneter Kundennutzen des beworbenen Produkts (wie z. B. Gesundheit oder Spaß) und die Begründung, warum es diesen Nutzen bietet. Sie sind der ideelle Hintergrund, vor dem alles weitere seine Wirkung entfalten soll.

Jetzt kommt die Zielgruppe in den Blick: Je genauer wir sie kennen, desto besser können wir die Kampagne ausrichten. Und auch über den Stil entscheiden, in dem wir die Werbebotschaft oder Markenbotschaft formulieren und ausgestalten. Wird unsere Werbung witzig? Oder eher seriös? Supermodern oder eher Retro? Elegant oder casual?

Das kreative Konzept: jetzt wird es konkret

Das kreative Konzept setzt dann die während strategischer Planung und Konzeption gesteckten Ziele und Anliegen praktisch um. Es kleidet die Botschaft kreativ in das richtige Gewand. Es konkretisiert den gestalterischen und stilistischen Rahmen für das jeweilige Medium.

Strategische Ausrichtung ist auch für Corporate Design und Marketing wichtig

Geht es um grundlegende Aspekte (nicht nur) der visuellen Unternehmenskommunikation, kann ein solches Konzept aber zum Beispiel auch in der Formulierung von Styleguides oder Layoutvorgaben münden. Oder in Branding und entsprechenden Claims für die Markenbildung. In neuen stilistischen Vorgaben für Texte, in ein neues Farbkonzept oder oder oder…